Skip to main content

Geschenkgutschein kaufen!

Vatertag Geschenkgutscheine: Freude schenken, Danke sagen

Der beste Tag, um Ihrem Vater oder dem Vater Ihrer Kinder besondere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, ist der Vatertag. Auch, wenn man diesen in Ihrer Region vielleicht Männertag oder Herrentag nennt, findet er immer an Christi Himmelfahrt – und damit 39 Tage nach dem Ostersonntag – statt. Wer für den Vatertag Geschenkgutscheine sucht, ist hier richtig!

Fluggutscheine und andere Abenteuer

Durch die Luft zu gleiten oder ein Fluggerät zu steuern, macht vielen Vätern Spaß. Darum sind Vatertag Geschenkgutscheine, bei denen es etwa um Ballonfahrten, Drohnenflüge oder Tandemsprünge geht, eine interessante Idee. Mutige Herren können zudem selbst in das Cockpit und sich unter Anleitung beim Steuern versuchen. Wenn Sie denken, dass Ihr Vater bzw. Mann lieber auf dem Boden bleiben möchte, sollten Sie sich die Motorwelt-Gutscheine für Fahrten mit Quads oder Offroad-Fahrzeugen genauer ansehen. Zudem sind auch Klassiker wie der Tag auf der Autorennbahn weiterhin bei Vätern beliebt.

Kurzurlaub für die Vätererholung

Eine kleine Auszeit vom Alltag ist für viele Väter das beste Geschenk. Unsere Vatertag Geschenkgutscheine sind eine gute Variante, um dem Alltag zu entfliehen. Mit einer Hotelübernachtung lassen sich die unterschiedlichsten Events verbinden. Vielleicht interessiert sich der zu Beschenkende für Trendsports und wollte etwa Stand Up Paddling oder Bike-Polo schon immer mal ausprobieren? Oder er ist historisch interessiert und freut sich über eine kurze Reise nach Dresden, Potsdam oder Amsterdam?

Vatertag Geschenkgutscheine: eine liebevolle Geste

Vatertag Geschenkgutscheine gibt es heutzutage in so vielen Varianten, dass die individuellen Interessen leicht zu berücksichtigen sind. Ob ein Grillkurs für Ihren Vater mehr Sinn macht als ein Massagegutschein, können Sie selbst am besten beurteilen. Bei Vätern jeder Altersstufe kommt eine persönliche Videobotschaft gut an. In einem professionell erstellten Clip können Sie und gegebenfalls die Kinder oder Enkel erzählen, wofür Sie dem Beschenkten am meisten danken.




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.